Super saftige Schoko Cookies

Diese Schoko Cookies sind dekadent aber einfach soooo köstlich. Saftig und knusprig zu gleich, zarte Schokostücke – was will man mehr 🙂

Du brauchst (für 12 Cookies):

  • 110-140 g Rohrzucker (je nach Süße)
  • 1/2 TL Salz
  • 115 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 155 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 110 g Schokolade, in kleine Stücke gehackt
  • 80g Cashews oder deine Lieblingsnüsse

Und so gehts:

  1. Schokolade in kleinere Stücke hacken, so wie du sie gerne in den Keksen hättest.
  2. Butter schmelzen und in einer großen Schüssel mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.
  3. Das Ei in diese Masse schlagen und mit einem Mixer so lange mixen, bis die Masse dicker wird. Zur Hilfestellung: Die Masse sollte kurz am Mixer hängen bleiben, bevor sie wieder in die Schüssel fällt.
  4. Das Mehl und das Backpulver in die Masse sieben. Mit einem Spatel (nicht mit dem Mixer!) das Mehl unter die Masse heben. Sei vorsichtig, dass du die Masse nicht zu viel vermixt, da sonst die Kekse „kuchenartiger“ und nicht mehr so saftig werden.
  5. Die Schokostücke und Nüssen ebenfalls vorsichtig unter die Masse heben.
  6. Die Masse nun mindestens für 30 Minuten in den Kühlschrank. Besser über Nacht, da sich die Aromen besser entfalten.
  7. Zum Backen den Ofen auf 180 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze) und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  8. Pro Durchgang gehen sich ca. 6 Kekse aus, der Teig reicht für ca. 12 Kekse. Forme mit einem Löffel 6 „Keks-Kugeln“ (siehe Foto oben) und platziere sie mit ca. 10 cm Abstand zueinander und 5 cm zum Rand auf dem Backblech. Die Kekse werden beim Backen größer.
  9. Backe die Kekse nun ca. 10-14 Minuten oder bis die Ränder sich ganz leicht zu bräunen beginnen. Lass sie nicht zu lange drin, sonst werden die Kekse hart. Dieser Schritt ist etwas heikel, achte gut auf deine Kekse 🙂
  10. Kekse aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  11. Genießen!