Richard Hofer hält eine Kakaofrucht

Willkommen bei CauCawa – ehrlicher Kakao aus Südamerika

Willkommen bei CauCawa, schön, dass du vorbei schaust! Stürzen wir uns gemeinsam in die köstliche und spannende Welt des Kakaos! Mit CauCawa unternimmst du eine Reise durch die besten Kakaoanbauländer Südamerikas.

cc_trennlinien_650

Hallo, mein Name ist Richard und ich liebe Kakao 🙂 In meiner Zeit auf der Kakaofarm Fazenda Pura Vida im brasilianischen Dschungel habe ich Kakao und Schokolade ganz neu erfahren und lieben gelernt, direkt vom Baum, direkt von der Bohne, köstlich, natürlich und fair – einfach ehrlich. Mit CauCawa möchte ich diese Erfahrung mit dir teilen, schließlich ist genug für alle da. Die brandneue CauCawa-Homepage mit Shop ist online und wartet nur darauf, von dir erkundet zu werden.

Im Online-Shop kannst du dich einmal quer durch die besten Kakaosorten Südamerikas kosten. Roher und gerösteter Kakao, Kakaobohnen, Kakaonibs und Kakaopulver sind ab jetzt verfügbar. Kakaomasse und Kakaobutter ab Herbst, wenn die Temperaturen es zulassen. Natürlich ist auch der Kakao von der brasilianischen Farm, auf der ich gearbeitet habe, mit dabei (ab Juli 2016).

In der Rezepteabteilung findest du meine Lieblings-Kakao-Rezepte, von der einfachen Dschungel-Schokolade, wie ich sie in Brasilien auf der Farm gemacht habe, bis hin zu Kakao-Avocado-Bananen-(Eis)Creme (RAW!). Ich werde zwischendurch neue Rezepte hinzufügen, natürlich kannst du mir auch dein Lieblingsrezept schicken.

Wenn du mehr über CauCawa und Kakao an sich lesen willst, schau doch im Menüpunkt “CauCawa“ vorbei: dort kannst du mehr über die Geschichte von CauCawa, die Kakaoanbauländer, Kakao bzw. Rohkakao, die Kakaoernte und vieles mehr erfahren.

Zukünftig werde ich im Blog über Themen rund um meine Produkte, über Rezepte, Nachhaltigkeit, Veranstaltungen und meine persönlichen Erfahrungen schreiben. Ich hoffe, du schaust bald wieder vorbei.

Liebe Grüße und bis bald,

Richard

CauCawa – ehrlicher Kakao

2 Kommentare
  1. Margareta Pillmeier
    Margareta Pillmeier sagte:

    Die viel hellere Farbe des „unbehandelten“ Kakaos kommt der Gesundheit sicher zu Gute. Dass Richard mit seiner Frau zu den „Kakaoböhnchen?“ nach Brasilien gereist ist, zeigt die Liebe zu dieser Arbeit. Unbedingt dem Körper etwas Gutes tun und BIO kaufen!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.