Vegane Schoko-Brownies

Diese veganen Schoko-Brownies schmecken nicht nur zu Weihnachten gut 🙂

(presented by ermellino • made by bodyholic)

vegane schoko brownies ohne zucker caucawa rezept

Du brauchst (für 20 Mini Brownies):

  • 150g Mandelmehl
  • 1 EL Pfeilwurzelstärke (oder anderes Binde- und Verdickungsmittel, wirkt als Ei-Ersatz)
  • 300g gekühlte Kokosmilch (Dose)
  • 30g Kakaopulver
  • 3 EL Chiasamen
  • 6 EL Wasser
  • 25g Kokosöl
  • 30g Mandelsplitter
  • Etwas Rum
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Zitrone (Abrieb von der Schale)
  • 100g Kokosblütensirup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Backpulver

Und so gehts:

  1. Kokosmilch in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren – mit Zitronenschale und Rum vermengen. Mandelmehl, Pfeilwurzelstärke, Kakao, Mandelsplitter, Backpulver und Salz verrühren.
  2. Chiasamen mit Wasser vermengen und kurz quellen lassen – Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  3. Nun die trockenen Zutaten mit Kokosblütensirup, Chiasamen und Kokosöl vermischen und die Kokoscreme (Kokosmilch) beigeben – gründlich mixen.
  4. Ein Backblech mit Backpier auskleiden, den Teig in die Form geben und mit einem Messer glätten.
  5. Brownies nun für 30 Minuten (abgedeckt mit Backpapier) bei 190 Grad backen, Backofen ausschalten und weitere 10 Minuten im Backofen ziehen lassen.
  6. Auskühlen und zu kleinen Rechtecken schneiden oder einen weihnachtlichen Ausstecher verwenden.