Vegane Florentiner mit dunkler Schokolade

Süß, knusprig, schokoladig …. und dieser unwiderstehliche Karamellgeschmack! Passt auch super mit frischen Beeren aufs Eis 🙂

Du brauchst (für 1 Blech Kekse):

  • 55g vegane Butter / Magarine
  • 55g dunklen Rohrzucker
  • 85g Agavendicksaft (o.ä.)
  • 30g Mehl
  • 20g Kokosmehl, Mandelmehl (o.ä.)
  • 17g Haferflocken fein gemahlen (für Haferbrei)
  • 9g Haferflocken ganz
  • 1 Prise Salz
  • 90g dunkle Schokolade

Und so gehts:

  1. Den Ofen auf 190 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  2. Vegane Butter, Zucker und Agavendicksaft zusammen in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen.
  3. Vom Herd nehmen sobald die Butter geschmolzen ist und Mehl, Kokosmehl, Haferflocken und Salz einrühren. Es dürfen keine Klumpen mehr übrig sein.
  4. Pro Keks ca. einen halben Teelöffel der Masse auf das Backpapier geben. Zwischen den Keksen genug Abstand lassen, da sie sich ganz schön ausbreiten.
  5. Für 5-6 Minuten knusprig backen, bis sie karamellisieren und Blasen schlagen. Behalte sie genau im Auge, dass sie nicht verbrennen.
  6. Nach dem Backen warten bis die Kekse abgekühlt sind und fester werden. Zwischendurch die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Kekse damit verzieren.
  7. Am besten halten sich die Kekse nach dem Abkühlen luftdicht bei Raumtemperatur.
  8. Viel Spaß beim Aufessen 🙂